witze.net

Einheimisch Witze

Einheimisch - 4 Witze


Suchen



geld
Boris Jelzin, George Bush und Erich Honecker sind in der afrikanischen Wüste. Die drei werden von Einheimischen verfolgt.

Jelzin schreibt auf einen Zettel: "1000 Rubel wenn ihr uns nicht weiter verfolgt." Doch die Einheimischen verfolgen die drei weiter.

Bush schreibt auch einen Zettel: "1.000.000 Dollar wenn ihr uns nicht weiter verfolgt." Das bringt aber auch nichts, die drei werden weiter verfolgt.

Honecker schreib etwas auf einen Zettel und legt ihn auf den Boden. Die Einheimischen lesen ihn und drehen sofort um.

Jelzin und Bush schauen ganz verwundert und fragen Honecker, was er denn auf den Zettel geschrieben hat. Honecker: "Noch 1 km, dann beginnt die DDR."

114    


frau,sexy
Ein Missionar läuft in Afrika durch den Dschungel. Auf einmal stolpert er über eine Wurzel. Da stürzen lauter Eingeborene aus den Pflanzen hervor und halten den Missionar fest. Der Häuptling fragt ihn: "Tod oder Bulla-Bulla?" Der Missionar hat keine Ahnung, was Bulla-Bulla ist, aber es ist auf jeden Fall besser als der Tod. Also antwortet er: "Ich wähle Bulla-Bulla!" Daraufhin halten ihn 4 Eingeborene fest und der Häuptling fickt ihn in den Arsch.

Der Missionar ist am nächsten Tag ziemlich fertig, und es kommt wie es kommen muss: Er stolpert wieder über eine Wurzel. Wieder kommen die Einheimischen, und wieder wählt er Bulla-Bulla, wenn auch nur sehr widerwillig, und wieder wird er in den Arsch gefickt.

Am nächsten Tag ist er dermassen geschafft, dass er wieder über eine Wurzel stolpert. Wieder kommen die Eingeborenen, wieder stellt der Häuptling ihn vor die Wahl. Der Missionar hält es nicht mehr aus, er denkt "Lieber sterben als noch einmal diese Tortur!" und antwortet "Ich wähle den Tod!" Da deutet der Häuptling feierlich mit dem Finger auf ihn und sagt: "Tod durch Bulla-Bulla!"

241    


Herr Müller macht Urlaub in Schottland. Er fragt einen Einheimischen: "Was halten Sie eigentlich von Schottenwitzen?"

"Damit sollte man sehr, sehr sparsam umgehen!"

67    

schotte

konferenzraum
Ein Beamter sitzt so im Büro. Da kommt eine gute Fee und sagt ihm, dass er drei Wünsche frei hat.

Als erstes wünscht sich der Beamte, auf einer Insel mit Palmen und Sonnenschein zu liegen.

Pling! ... Und schon liegt der Beamte am schönsten Strand der Welt mit Palmen und Sonnenschein.

Als zweites wünscht er sich, von knackigen gut gebauten, einheimischen Mädchen am Strand verwöhnt zu werden.

Pling! ... Und schon umgarnen ihn die drei heißesten Mädchen der Insel.

Als letztes wünscht er sich, nie wieder zu arbeiten, keinen Stress mehr und nur noch erholsame Ruhe.

Pling! ... Schwuppdiwupp sitzt er wieder im Büro.

71    


Anzeige



Anzeige