witze.net

Jerusalem Witze

Lustig · Kurz · Neu · Top



Suchen



Der Oberrabbiner von Jerusalem ist auf Dienstreise in England. An einem Morgen wacht er sehr früh auf. Es ist Jom Kippur, der höchste jüdische Feiertag, an dem außer Beten und Fasten alles verboten ist. Er tritt auf den Balkon seines Hotels und blickt direkt auf den Golfplatz. Er denkt sich: "So früh am Morgen wird mich keiner entdecken!" Er holt also seine Golfausrüstung und geht zum Abschlag des ersten Lochs.

Oben im Himmel sagt Petrus zu Gott: "Siehst Du, was der Oberrabbiner von Jerusalem am Jom-Kippur macht? Willst Du ihn dafür nicht bestrafen?" Gott nickt.

Der Oberrabbiner schlägt ab und trifft das Loch mit dem ersten Schlag: ein "Hole-in-one", das aller größte und aller seltenste Ereignis für einen Golfer.

Petrus: "Das verstehe ich nicht. Du wolltest ihn doch bestrafen?!"

Gott: "Das habe ich doch! Wem kann er das jetzt erzählen?"

119    


Gott, Jesus und die Jungfrau Maria sitzen am Frühstückstisch. Gott spricht: "Lasst uns doch mal wieder in den Urlaub fahren. Jerusalem wäre doch nett, oder?" Jesus darauf hin: "Ach nöö, die mögen mich dort nicht, die haben mich doch damals ans Kreuz genagelt."

"Gut, hast schon Recht Jesus." sage Gott und schlug daraufhin als Reiseziel Rom vor. Aber auch daran konnte Jesus kein Gefallen finden. "Ach nöö, Rom ist so laut, der ganze Verkehr und der Schmutz überall."

Daraufhin wird Gott zornig und sagte: "Na, wenn du immer nur was zu meckern hast. Dir kann man auch gar nichts recht machen. Dann sag halt du mein Sohn, wohin es gehen soll."

Jesus: "In Lourdes soll es schön sein, so viele Gläubige und da war ich noch nie."

"Ich auch nicht" rief ganz aufgeregt die Jungfrau Maria.

34    


"Leipzig ist zur ersten heiligen Stadt des gesamten Ostblocks ernannt worden."

"Warum?"

"Das liegt doch auf der Hand. Zwei Messen jedes Jahr, und dazwischen wird gefastet."

8    


Anzeige