witze.net

Rennen Witze

Lustig · Kurz · Neu · Top



Suchen



mann,farbe
Zwei Nonnen werden von einem Mann während ihres Spaziergangs verfolgt. Sie beschleunigen ihre Schritte, gleichzeitig geht aber auch der Mann schneller und kommt immer näher. "Selbst wenn wir so schnell wie möglich laufen, wird er uns bald einholen" befürchtet die eine Schwester, "was sollen wir tun?" "Am besten trennen wir uns, dann kommt zumindest eine von uns heil davon" antwortet die andere. Sie trennen sich, und während der Mann der ersten Nonne folgt, erreicht die andere unbehelligt das Kloster. Kurze Zeit später kommt auch die erste Nonne zurück.

"Was ist denn passiert, nachdem wir uns getrennt haben?" fragt die zweite Nonne.
"Nun, das Erwartete, der Mann ist mir gefolgt, und ich bin schneller gelaufen."
"Und dann?"
"Tja, das Befürchtete, der Mann hat mich eingeholt."
"Was ist dann passiert?"
"Das Unvermeidliche, ich habe meinen Rock hochgehoben ..."
"Oh, Gott ..."
"... und der Mann hat seine Hose runtergelassen."
"Und was ist dann geschehen?"
"Das Natürlichste: eine Nonne mit hochgehobenem Rock kann viel schneller laufen, als ein Mann mit heruntergelassenen Hosen."

255    


Was macht eine Blondine wenn der Computer brennt?

Sie drückt auf Löschen!

312    

blondine:2

kinder
Ein Melonenzüchter ärgert sich darüber, dass die Kinder aus der Nachbarschaft immer seine Melonen klauen.

Eines Tages wird es ihm zu bunt und er stellt ein Schild mit der Aufschrift: 'Vorsicht! Eine der Melonen ist vergiftet' auf.

Am Abend sieht er, wie die Kinder das Schild lesen und sofort wegrennen.

Als er am nächsten Morgen nachsehen will, ob wirklich noch alle Melonen da sind, entdeckt er einen Zettel mit der Aufschrift: "Jetzt sind es zwei ..."

245    


frau,sexy
Eva ist wieder mal total geil und will unbedingt, dass Adam sie zum x-ten mal an diesem Tag befriedigt. Adam, total erschöpft, kriegt aber keinen mehr hoch und bittet Eva, ihn endlich in Ruhe zu lassen.

"Scheiße", denkt sich Eva "was mache ich nur? Ich bin total geil, ich brauch's unbedingt! Na ja, dann muss halt was anderes herhalten!" So streift sie durchs Paradies auf der Suche nach einem geeigneten Objekt, welches ihr Befriedigung beschaffen soll.

Da sieht sie auf der Lichtung einen Dinosaurier friedlich grasen. Sie denkt sich: "Wow, der hat bestimmt ein rießen Ding, den muss ich unbedingt haben!" Sie schleicht sich von hinten ran, aber bevor sie ihn bespringen kann, bemerkt er sie und denkt sich: "So ein Mist, schon wieder die geile Eva, bloß weg hier!" und rennt, was seine Beine hergeben. Eva nimmt die Verfolgung auf, die rennen und rennen und rennen und auf einmal fällt der Dino tot um, Diagnose Herzversagen!

"Scheiße", denkt Eva wieder und begibt sich weiter auf Suche. Da sieht sie einen Affen auf dem Baum und auch den würde sie nicht verschmähen. Im letzten Moment, bevor sie ihn richtig am hintern packen und ihn vergewaltigen kann, reißt sich der Affe los und verschwindet in den Baumwipfeln, Eva hat nur noch ein Büschel Haare von seinem Fell in den Händen.

"Scheiße", denkt sich Eva, "was mache ich denn jetzt? Ich bin immer noch total geil, ich brauch's jetzt unbedingt!" In ihrer Verzweiflung kommt sie an einen See, schaut in das Wasser und sieht die Fische fröhlich herumschwimmen. "Na ja", denkt sie sich, "in der Not ... warum nicht?", greift ins Wasser, packt sich einen Fisch und besorgt es sich so richtig schön und heftig mit dem armen Fisch.

Und die Moral von der Geschichte? Wir wissen jetzt, warum die Dinosaurier ausgestorben sind, wir wissen jetzt auch, warum die Affen keine Haare mehr am Arsch haben und auf Bäumen leben, aber wir wissen NICHT, wie die Fische vorher gerochen haben.

245    


geschäftsleute,fliegen
Zwei eng befreundete Veterinärstudenten stehen vor dem Prüfungszimmer für die mündliche Zwischenprüfung.

Bangt der eine: "Bis jetzt habe ich ja immer von Dir abgeschrieben, aber nun muss ich allein da rein. Was mache ich nur?"

Erwidert der andere: "Ganz einfach, du horchst an der Tür und merkst dir, was ich sage. Wenn du dran bist, wiederholst du alles."

Der Klügere wird zuerst in das Prüfungszimmer gebeten. Fragt der Professor: "Was machen Sie, wenn Sie eine Fliege mit gebrochenem Bein finden?"

Anwortet der Klügere: "Ich hebe sie vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auf, halte sie über eine brennende Kerze, damit sie einen schmerzlosen Tod erleidet."

Sagt der Professor: "Sie sind eine sehr verständiger und umsichtiger Veterinärstudent."

"Nein, Herr Professor", sagt der kluge Student, "das bin ich noch nicht, aber ich hoffe, es unter Ihrer Anleitung zu werden."

Dann ist der andere an der Reihe. Fragt der Professor: "Was machen Sie, wenn Sie eine Elefantin mit gebrochenem Bein finden?"

Anwortet der Dümmere: "Ich hebe sie vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auf, halte sie über eine brennende Kerze, damit sie einen schmerzlosen Tod erleidet."

Sagt der Professor: "Mann, Sie sind ein Trottel!"

"Nein, Herr Professor", sagt der dumme Student, "das bin ich noch nicht, aber ich hoffe, es unter Ihrer Anleitung zu werden."

127    


Anzeige
Anzeige