witze.net

Väter Witze

150 Witze über Väter


Suchen





Der 16jährige Sohn kommt mitten in der Woche erst um 4 Uhr morgens nach Hause. Der Vater ist wach geblieben und will seinem Sprössling eine Riesen-Standpauke halten.

Doch der Sohn kommt ihm zuvor: "Beruhige dich, Vater! Ich hab heut zum ersten mal so richtig tierischen Sex gehabt!"

Der Vater: "Ja, wenn das so ist! Komm setz dich zu mir. Lass uns ein Bier trinken und darüber reden!"

Sohn: "Reden ist OK, ein Bier nehme ich auch, aber sitzen is' nich!"

220    


junge,rennauto
Ein Vater will herausfinden, wie viel seine 6-, 10- und 14-jährigen Töchter bereits über Sex wissen. Er geht also zu seiner ältesten Tochter, lässt die Hosen runter und fragt sie, was das da unten sei. Tochter: "Ein Penis!" Vater: "Und was macht man damit?" Tochter: "Ficken!" Der Vater verpasst ihr eine Ohrfeige: "Schäm dich! Du bist doch noch zu jung dafür!"

Nun geht er zu seiner 10-jährigen Tochter und lässt wieder die Hosen runter: "Was ist das?" Tochter: "Ein Penis!" Vater: "Was macht man damit?" Tochter: "Ficken!" Der Vater teilt wieder eine Ohrfeige aus und sagt: "Schäm dich! Du bist doch noch viel zu jung für so was!"

Dann geht er zu seiner jüngsten Tochter und dasselbe Spielchen beginnt: Hosen runter und die Frage: "Was ist das?" Tochter: "Ein Penis!" Vater: "Was macht man damit?" Tochter: "Spielen!" Vater: "Spielen? Was meinst du damit?" Tochter: "Na, spielen eben. Zum Ficken ist er zu klein!"

346    


kinder,geschenk
Ein Mann kommt zur Wahrsagerin und setzt sich vor die Kristallkugel.

"Wie ich sehe, sind Sie Vater von zwei Kindern", sagt sie.

"Der Meinung sind Sie", erwidert er, "ich bin Vater von drei Kindern."

Die Wahrsagerin lächelt: "Der Meinung sind Sie ..."

263    


staat,steuerzahler
Der kleine Sohn fragt den Vater, was Politik sei. Der Vater meint: "Nehmen wir zum Beispiel unsere Familie. Ich bringe das Geld nach Hause, also nennen wir mich Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also nennen wir sie die Regierung. Wir beide kümmern uns fast ausschließlich um dein Wohl, also bist du das Volk. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das verstanden?"

Der Sohn ist erst einmal zufrieden. In der Nacht erwacht er, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und nun schreit. Er steht auf und klopft am elterlichen Schlafzimmer, doch seine Mutter liegt im Tiefschlaf und lässt sich nicht wecken. Also geht er zum Dienstmädchen und findet dort seinen Vater bei ihr im Bett. Doch auch auf sein mehrmaliges Klopfen hin lassen die Beiden sich nicht stören. So geht er wieder in sein Bett und schläft weiter.

Am Morgen fragt ihn sein Vater, ob er nun wisse, was Politik sei. Der Sohn antwortet: "Ja, jetzt weiß ich es. Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse, während die Regierung schläft. Das Volk wird total ignoriert und die Zukunft ist voll Scheiße!"

357    


Der Sohn zum Vater: "Du Papa, wo komme ich eigentlich her?"

Vater: "Dich hat der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Und wo kommst du her?"

Vater: "Mich hat auch der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Und wo kam Großvater her?"

Vater: "Den hat natürlich auch der Klapperstorch gebracht."

Sohn: "Arme Familie. Seit 3 Generationen kein Sex mehr."

166    


Anzeige
Anzeige