witze.net

Witz 1856

Weihnachten · Vater · Tochter · besoffen



Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zu Weihnachten überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf:

"Vom Walde draußen komm ich her."
"Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr,"
"und überall auf den Tannenspitzen,"
"sah ich die goldenen Lichtlein blitzen."

Darauf die Tochter: "Mama, ist Papa wieder mal besoffen?"

153     8






Anzeige




Ähnliche Witze


Sohn: "Papa weißt du welcher Zug am meisten Verspätung hat?"

Vater: "Nein."

Sohn: "Den, den du mir letztes Jahr zu Weihnachten schenken wolltest!"




Ein Papa resümiert: "Ich weiß jetzt, warum Weihnachten in meiner Kindheit so schön war. Ich musste die Geschenke nicht bezahlen!"




Fragt die eine Gans eine andere: "Glaubst du an ein Leben nach Weihnachten?"




Familie Müller sitzt am Heiligen Abend in der Wohnung und singt Weihnachtslieder. Plötzlich klingelt es an der Tür. Das Kind macht auf - und da steht der Weihnachtsmann.

Weihnachtsmann: "Nun, mein Kind, willst du nicht wissen was ich schönes in meinem Sack habe?"

Darufhin rennt das Kind schreiend zu den Eltern und ruft: "Mutti, Mutti der Perverse vom letzten Jahr ist wieder da!"




Vater und Tochter im Zoo.

"Papi, kaufst du mir einen Elefanten?"

"Wo nehmen wir denn jeden Tag das viele Futter her?"

"Kein Problem, da steht doch Füttern verboten!"








Weitere Witze