witze.net

Witz 2600

Krankenhaus · Treibjagd · Baron · Jagd



Nach der Treibjagd inspiziert der Baron die Strecke: "31 Fasane, 15 Rebhühner, 28 Hasen, 1 Wildsau, ein Treiber ..." Dem Baron stockt der Atem. Dann rast er mit dem Schwerverletzten ins Krankenhaus.

"Die paar Schrotkugeln hätten ihm kaum geschadet", erklärt der Chefarzt. "Aber dass ihre Leute den Mann ausgenommen haben, wird er wohl kaum überleben ..."

34     4






Anzeige




Ähnliche Witze


Der Baron schießt auf der Fasanenjagd daneben. Er wendet sich zu seinem Jäger: "Habe ich ihn verfehlt?"

Sagt der Jäger: "Herr Baron hatten entschieden den Fasan zu begnadigen."




Der alte Jagdherr geht nach der Pirsch ins Wirtshaus und trifft dort den Dorfdoktor.

"Wissen Sie schon, was ich heute erlegt habe?"

"Ja, ja", winkt der Arzt ab, "war schon bei mir in Behandlung ..."




Der Direktor des Krankenhauses klopft frühmorgens beim Assistenzarzt an. "Herein", ertönt eine Stimme und der junge Arzt steht nackt vor ihm.

"Wie können sie denn in diesem Aufzug herein rufen?" fragt der Direktor vorwurfsvoll.

"Ich dachte, es sei die Nachtschwester."




Ein junger Farmer spricht mit seinem Arzt: "Mit meiner Ehe geht's nicht gut", klagt er. "Meine Frau ist zu anspruchsvoll." "Du musst zärtlich zu ihr sein, ab und zu mal küssen. Eine Frau wie sie muss befriedigt werden." "Aber ich hab nie Zeit", sagt der Bauer. "Von morgens bis abends bin ich auf dem Feld, und wenn ich gerade mal Lust habe, ist sie nicht in der Nähe."

"Dann nimm dein Gewehr mit aufs Feld, und wenn du mal scharf bist, feuerst du in die Luft. Dann weiß deine Frau, dass sie sofort kommen soll." Einige Wochen lässt der Bauer sich nicht beim Arzt sehen. Dann kommt er mit hängendem Kopf in die Praxis."Was ist?" fragt der Arzt. "Hat es nicht geklappt?"

"Am Anfang schon", sagt der Bauer." Aber vor drei Wochen hat die Jagdsaison angefangen, und seitdem hab ich sie nicht mehr gesehen!"




Ein junger Medizinstudent macht mit dem betreuenden Arzt einen ersten Rundgang durchs Krankenhaus. Sie kommen an einem offenen Zimmer vorbei, in dem ein Mann auf dem Bett liegt, der wie wild masturbiert.

Der Student fragt: "Was ist denn mit dem los?" Worauf ihm der Arzt antwortet: "Tja, seine Hoden produzieren zu viele Spermien - deshalb muss er dauernd onanieren, damit sie nicht platzen!" "Wow!!" denkt der Student.

Kurze Zeit später sieht er in einem anderen Zimmer, wie eine hübsche Krankenschwester bei einem Patienten auf dem Bett sitzt und ihm einen bläst. "Und was hat der da?" fragt der Student neugierig. "Gleiches Problem, aber privat versichert."








Weitere Witze