witze.net

Witz 2934

Kloster · Nonne · schweigen · Zicken



Schwester Agnes tritt in das Kloster des Schweigens ein. Die Oberin Mutter Theresa erklärt ihr: "Dies ist ein Kloster des Schweigens. Du bist willkommen, so lange du nicht sprichst, bis ich dir sage, dass du etwas sagen darfst."

Schwester Agnes ist einverstanden und nickt stumm. Fünf volle Jahre lebt Schwester Agnes schweigend im Kloster. An ihrem fünften Jahrestag besucht Mutter Theresa sie und sagt: "Schwester Agnes, du bist jetzt fünf Jahre hier. Du darfst zwei Worte sagen." Darauf meint Schwester Agnes: "Bett hart." "Es tut mir leid, das zu hören," sagt Mutter Theresa, "wir werden dir ein weicheres Bett besorgen."

Es vergehen nochmals fünf Jahre bis Mutter Theresa wieder zu Besuch kommt und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun zehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." Schwester Agnes klagt: "Essen kalt." Mutter Theresa verspricht ihr, dass das Essen in Zukunft besser sein wird.

An ihrem fünfzehnten Jahrestag im Kloster besucht sie wiederum Mutter Theresa und sagt: "Schwester Agnes, du bist nun schon fünfzehn Jahre bei uns. Du darfst zwei Worte sagen." "Ich gehe." sagt Schwester Agnes. Daraufhin nickt Mutter Theresa und meint: "Das ist wahrscheinlich auch besser so. Seitdem du hier bist, zickst du nur rum ..."

165     8










Ähnliche Witze


Im Kloster kommt die Oberin schreiend in den Aufenthaltsraum und brüllt: "Wenn nicht sofort Ruhe herrscht, gibt es ab morgen die Stadtwurst wieder in Scheiben."

→ Witz


Ein Neuer kommt ins Kloster. Als erstes erzählt der Abt sehr viel über das Kloster.

Auf einmal fragt der Neue: "Und was ist, wenn mich mal ein Bedürfnis überkommt? Sie wissen was ich meine."

Darauf der Abt: "Hier ist ein Schrank. Da drin ist eine Klappe und dahinter ist ein Arsch. Daran kannst du dich von Montag bis Samstag vergnügen."

Fragt der Neue: "Und was ist mit Sonntag?"

Antwortet der Abt: "Da hast du Schrankdienst."

→ Witz


Zwei Nonnen werden auf dem Weg ins Kloster von zwei Burschen belästigt. "Herr, ruft die eine, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!"

"Still, zischt da die andere, meiner weiß es!"

→ Witz


Eine Nonne hat Ausgang in die Stadt. Auf dem Heimweg muss sie durch den Wald. Dort trifft sie einen Mann, und sie tun es miteinander.

Als es vorbei ist fragt er sie: "Was sagst du jetzt, wenn du in dein Kloster kommst?"

Meint die Nonne: "Ich sage, ich bin zweimal vergewaltigt worden."

Der Mann: "Wieso zweimal? Hast du vorher in der Stadt schon mal?"

Die Nonne: "Nein, aber du wirst doch noch 5 Minuten Zeit haben?"

→ Witz


Eine Nonne bespricht mit ihrem Frauenarzt das Ergebnis der Untersuchung. Der Arzt will die Nonne auf den Arm nehmen und eröffnet ihr: "Also, sie sind bei bester Gesundheit und herzlichen Glückwunsch, sie sind schwanger."

Die Nonne wird abwechselnd blass und rot und verlässt sofort die Praxis. Abends, als der Arzt nach Hause kommt, erzählt er noch lachend seiner Frau von dem gelungenen Scherz. Sie kann aber gar nicht darüber lachen und appeliert an sein Gewissen, dass man solche Scherze mit den Dienerinnen Gottes nicht macht. Schließlich hat er ein Einsehen und entschließt sich, die Sache im Kloster richtig zu stellen.

Er ruft im Kloster an, es meldet sich die Äbtissin. Arzt: "Heute nachmittag war eine Ihrer Nonnen in meiner Praxis, kann ich sie bitte einmal sprechen." Äbtissin: "Tut mir leid, aber Schwester Margareta ist im Moment nicht zu sprechen, worum geht es bitte?" Der Arzt erzählt ihr von seinem Scherz und entschuldigt sich dafür.

Darauf die Äbtissin: "Ihre Entschuldigung kommt ein wenig zu spät, der Herr Bischof hat sich vor zwei Stunden erschossen!"

→ Witz






Weitere Witze