witze.net

Verstorben Witze

Verstorben - 11 Witze



Suchen



Hast du gehört? Unser Direktor ist verstorben.

Ja, und ich frage mich die ganze Zeit, wer da mit ihm gestorben ist.

Wieso mit ihm?

Na, in der Anzeige stand doch: “Mit ihm starb einer unserer fähigsten Mitarbeiter ..."

206     → Witz


Der Anwalt liest den Verwandten den letzten Willen eines reichen Verstorbenen vor: "Und an Heinz, dem ich versprach, ihn in meinem Testament zu erwähnen, einen herzlichen Gruß: 'Hallo, Heinz, alter Knabe!'"

175     → Witz


Jeder verstorbene Beamte hinterlässt im Büro eine Lücke, die ihn voll ersetzt.

79     → Witz


Ein Golfer, dessen Frau verstorben ist, wird zum Gerichtsmediziner gebeten. "Ich stand am Herrenabschlag, meine Frau ca. zehn Meter vor mir am Rand des Damenabschlages. Ich schlug den Ball mit dem Driver und traf meine Frau am Kopf. Sie fiel auf der Stelle um wie ein Stück Holz. Ich habe keine Ahnung, wo der Ball geblieben ist."

"Wir haben ihn bei der Obduktion gefunden", entgegnet der Gerichtsmediziner, es war ein TOP-FLITE. Darüber hinaus haben wir noch einen MAXFLI im Rektum ihrer Frau gefunden.

"Oh," sagt der Golfer," das war mein provisorischer Ball."

20     → Witz


Ein überzeugter Atheist, der gerade gestorben ist, findet sich selbst auf einmal in einem dunklen Gang wieder. Er entdeckt ein Schild: "Zur Hölle". Er hat keine andere Wahl als den Gang zur Hölle zu folgen. Er trifft nach geraumer Zeit an eine Tür, die nicht verschlossen ist. Der Atheist betritt die Hölle und traut seinen Augen nicht. Heller Sonnenschein, angenehme Temperaturen, Palmen, Meeresstrand, alle 100 Meter eine Strandbar, fröhliche Menschen tummeln sich, kurzum paradiesische Verhältnisse.

Der gerade verstorbene Atheist geht am Strand entlang, bis er plötzlich eine Gestalt mit einem Pferdefuß und einem Schwanz in einem Strandkorb sitzen sieht. Er geht auf die Gestalt zu und fragt diese, ob er denn der Teufel sei. Dieser bejaht dies und begrüßt den Neuankömmling in der Hölle äußerst herzlich. Er schickt den Atheisten nach dem Geplauder an eine der Strandbars, um sich dort einen Drink zu besorgen.

Der Atheist holte sich einen Drink und schlendert am Strand entlang um die Hölle weiter zu erkunden. Zwischen den Dünen entdeckt er ein großes, tiefes Loch. Neugierig blickte er in die Tiefe und erschrickt sich fürchterlich. Er sieht am tiefen Grund von diesem Loch wimmernde, unbekleidete Menschen. Es lodert ein heißes Feuer und wilde Bestien schlagen auf die Körper der Menschen ein.

Sogleich rennt der Atheist verwirrt zum Teufel und fragt aufgelöst, was denn das für ein Loch sei? Der Teufel versteht die Frage nicht und so fragt der Atheist nochmals nach dem tiefen Loch mit dem Feuer, den Bestien und den Menschen dort hinten bei den Dünen. "Ach," meint der Teufel, "Das ist für die Christen, die wollen das so ..."

178     → Witz


Anzeige
Anzeige